Jobcenter Aktion „Einstellungssache – Jobs für Eltern“

Schulanfang von Kindern gibt auch Eltern den Startschuss für einen beruflichen Neustart!

Pressemitteilung vom 31.08.2018

Bereits zum sechsten Mal ist die Aktion „Einstellungssache – Jobs für Eltern“ gestartet und bietet eine gute Gelegenheit zum Schulstart, die Erwerbsfähigkeit und -tätigkeit von Eltern zu fördern. Bundesweit werden über 100.000 Kinder aus Familien, die Grundsicherungsleistungen beziehen, mit der Schule beginnen.

Das Jobcenter Lübeck beteiligte sich erneut an der Aktion und warb bei Unternehmen für die Beschäftigung von Menschen aus der Grundsicherung.

 „Das Jobcenter Lübeck konnte in diesem Jahr erneut die Gelegenheit zu nutzen, Arbeitgeber davon zu überzeugen, dass auch Eltern trotz individuell vorhandener Hemmnisse ein gutes Potenzial zur Besetzung von Ausbildungs- und Arbeitsstellen bilden“, so Joachim Tag, Geschäftsführer des Jobcenters Lübeck. 

Begegnungsort der diesjährigen Lübecker Aktion war die Backstube, der auf Dinkel-und Bioprodukte spezialisierten Feinbäckerei Schüler. Hier trafen Arbeitgeber und vier Bewerberinnen direkt aufeinander. Die Mütter von schulpflichtigen Kindern bekamen die Chance in kurzen Vorstellungsgesprächen bei Bettina Schüler von sich zu überzeugen und ihre Bewerbungsunterlagen zu übergeben. Gesucht werden für die vier Cafés u.a. FachverkäuferInnen Nahrungssmittelhandwerk und QuereinsteigerInnen mit Freude am Verkauf und keiner Angst vor Kassensystemen. Beeindruckt zeigt sich Bettina Schüler von der Motivation und der Organisationsfähigkeit der Bewerberinnen. Für viele der Anwesenden war das Kennenlernen ein voller Erfolg: einer Bewerberin wurde sogar direkt das Angebot unterbreitet eine Ausbildung zur Fachverkäuferin in Teilzeit in dem Betrieb zu absolvieren. „Insbesondere für Eltern ist es wichtig ihren Kindern auch in beruflichen Belangen ein Vorbild zu sein und Perspektiven zu vermitteln. Wir haben viele Mütter und Väter, die bei uns tätig sind und es schaffen Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Unser flexibles Schichtsystem trägt zu einer besseren Vereinbarkeit bei“, so Bettina Schüler.

 

Tauschten sich in kurzen Vorstellungsgesprächen aus

v.l.n.r. Aya Dahhan, Maren Memler, Bettina Schüler, Nadine Barten, Yvonne Anderßon